Die camerata vocale Günzburg feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen und hat sich dieses Jubiläum zum Anlass genommen, ein ganz besonderes Werk zur Aufführung zu bringen: die h-Moll-Messe von J.S. Bach.

Sie gilt als Bachs letztes großes Vokalwerk und beschäftigte den Komponisten über einen Zeitraum von zwei Jahrzehnten. In Bachs Gesamtwerk nimmt dieses Werk eine Sonderstellung ein, denn er zeigt darin das ganze Spektrum seines kompositorischen Könnens. Der erste Herausgeber Hans Georg Nägeli bezeichnete die h-Moll-Messe im Jahr 1818 sogar als „größtes musikalisches Kunstwerk aller Zeiten und Völker“.

Aus Anlass des doppelten Jubiläums – 30 Jahre camerata vocale Günzburg und der 60. Geburtstag unseres Chorleiters Jürgen Rettenmaier  – stellen sich die Sängerinnen und Sänger des Vokalensembles der Herausforderung dieses anspruchsvollen chorsinfonischen Werks und lassen diese fulminante Messe in der Günzburger Frauenkirche erklingen. Die Vokalsolisten sowie der achtstimmige Chor werden dabei von den herausragenden Musikern des Orchesters „La Banda“ auf historischen Instrumenten begleitet.

Lassen Sie sich dieses musikalische Highlight nicht entgehen!

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Hutter in Günzburg

Kartenreservierungen per E-Mail über: tickets@cameratavocale.de

Comments are closed.